Kontakt
Startseite StartseiteKontakt KontaktImpressum Impressum
Gemeinschaftspraxis Dr. Scholz & Dr. Heins
Leistungen

Willkommen in der Gemeinschaftspraxis
Dres. Scholz
& Heins

Lernen Sie uns kennen
So finden Sie zu uns

Narkose und Lachgas

Narkose

Für größere chirurgische Eingriffe und Implantatversorgungen bieten wir Ihnen die Behandlung in Vollnarkose oder Sedierung (Dämmerschlaf). Auch für Patienten mit größerer Angst vor einer Behandlung kommen diese Anästhesieformen in Frage. Die Behandlung in Lachgassedierung stellt eine weitere gute Alternative für Angstpatienten dar.

Selbstverständlich findet vorab immer ein ausführliches Beratungsgespräch statt, bei dem wir klären, welche Anästhesieformen für Sie geeignet sind.

Sedierung (Dämmerschlaf)

Bei dieser Anästhesieform werden Beruhigung und Schmerzausschaltung kombiniert. Sie sind bei der Behandlung bei Bewusstsein, können uns verstehen und auf eventuelle Anweisungen reagieren.

Vollnarkose

Bei umfangreichen Eingriffen, bei Patienten mit starker Zahnarzt-Angst sowie in Einzelfällen bei Kindern (dann, wenn eine vollständige Gebisssanierung notwendig ist) bieten wir die Behandlung in Vollnarkose (Intubationsnarkose, ITN) an.

Bei einer Vollnarkose wird eine Bewusstlosigkeit herbeigeführt. Die eingesetzten Medikamente beeinflussen das zentrale Nervensystem und hemmen vorübergehend bestimmte Funktionen. Dadurch werden Schmerzen nicht wahrgenommen. Die Intubationsnarkose (ITN) ist eine Form der Vollnarkose, bei der die Beatmung im Gegensatz zur Maskenbeatmung über einen Beatmungsschlauch erfolgt.

Die Vollnarkose selbst wird in unserer Praxis von der speziell ausgebildeten Fachärztin für Anästhesie, Dr. Gutmann, durchgeführt. Sie überwacht Funktionen wie Atmung, Herzfunktion oder Kreislauf und betreut Sie während des Eingriffs.

Lachgas

Lachgas

Zusätzlich bieten wir die Sedierung mit Lachgas an. Diese Sedierung eignet sich besonders für Angstpatienten, Kinder oder Patienten mit starkem Würgereflex. Dabei wird das Lachgas über eine Nasenmaske eingeatmet. Es wirkt entspannend, verringert die Aufregung und senkt das Schmerzempfinden. Zusätzlich verwenden wir eine örtliche Betäubung.

Nach Ende der Behandlung klingt die Wirkung in der Regel nach wenigen Minuten ab, sodass Sie den Heimweg allein antreten können. Zudem belastet die Lachgas-Sedierung den Körper nicht zusätzlich, da kein künstlicher Tiefschlaf herbeigeführt wird.

Unser Extraservice

Ausführliche Informationen zur Anästhesie im Ratgeber Mund und Zähne.